Storia della Germania dall'unità al nazismo: riassunto

Appunto inviato da merpi
/5

Riassunto della storia della Germania, dall'unità (1871) all'avvento del nazismo (1 pagine formato doc)

STORIA DELLA GERMANIA: RIASSUNTO - UNIFICAZIONE TEDESCA 1871

Die Geschichte von Deutschland.

1871, die Geburt des II. Reichs. Die Vereinigung von Deutschland war lang.
Das Preußen hatte, nämlich, drei Kriege, um den deutsche Staat zu bauen. Die erste gegen Dänemark, die zweite gegen Österreich und die letzte gegen Frankreich, nach diesen Kriegen annektierte das Preußen die andere deutschen Staaten.
Der größere Förderer der Vereinigung war Otto von Bismarck, d.
h. der Kanzler von Willheim I.. Dieser wurde der erste Kaiser von Deutschland im Jahre 1871 in Versailles, er wollte dort aus Rache gegen die verlierenden franzosischen gekrönt sein. Das zweite Reich war geboren.

Von dem ersten Weltkrieg bis der Geburt des III. Reichs. Im Jahr 1914 trat Deutschland in den ersten Weltkrieg ein.
Der Erste Weltkrieg endet mit der Niederlage von Deutschland  und Österreich. Deshalb musste Deutschland viele strikten und strengen Konditionen von den anderen Nationen, vor allem Frankreich, annehmen. Z. b. es musste vielen Gebiete und Kolonien überlassen, die Armee verringern und Reparationszahlungen bezahlen. 

Il secondo Reich: riassunto

STORIA DELLA GERMANIA, RIASSUNTO BREVE

Österreich verlor sein Kaiserreich, so wurden vielen neuen Nationen geboren- z. B. Polen- und die absolute Monarchie endete.
Diese Maßnahmen werden in Versailles genommen, so nennen wir sie „Friedensvertrag von Versailles“.
Was hat sich mehr auf Deutschland ausgewirkt, waren die Verlust des Korridors von Danzig (d. h. der polnische Korridor) und die Kriegzahlungen. Darüber hinaus war die frische und neue Weimarer Republik schon in einer großen Krise wegen der Weltwirtschaftskrise und der Inflation gewesen, während die Arbeitslosigkeit immer großer wurde. 

STORIA DELLA GERMANIA DAL 1871

Aber diese Jahren sind auch „golden Zwanziger Jahren“ genant, weil es eine große kulturelle Entwicklung, sowohl in der Literatur und Kunst (Brecht, Kafka, T. Mann, Otto Dix), als auch in der Wissenschaften (Einstein, Max Planck) gab.
Zu Pech war die Volk immer im Elend und über diesen bedeutenden Problemen wirkten die Nationalsozialisten von Hitler ein, um die Macht zu nehmen. Die Weimar Republik endete, nämlich, in 1933 mit dem Anfang des Drittes Reichs und die Diktatur von Hitler.