Expressionismus

Appunto inviato da beba0092
/5

Appunti in tedesco sull'Espressionismo in Germania (0 pagine formato doc)

KONTEXT: 1914: die Zeit von gestern endet (= Ende der bürgerlichen Sicherheiten + des Vertrauens in den Fortschritt, in die friedlichen Formen der Demokratie, in die wirtschaftliche Stabilität) → viele rückschauenden Romane = Zäsur → 1.
Weltkrieg = zerstörte die Welt von gestern weil er ein nie gekanntes Ausmaß erreicht hatte + weil er dank der neuen Technik unmenschlich geworden war und der Zivilisation und der Ideen in Trümmer gelegt hatte → existentielle Unsicherheit
DER BEGRIFF EXPRESSIONISMUS: •entwickelte sich im Laufe des ersten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts •keine einheitliche Schule •Höhepunkt: vor dem Ersten Weltkrieg bis zum 1923 → einigen Expressionisten starben im Krieg + Selbstmord im Dritten Reich •die einzige literarische Strömung unseres Jahrhunderts, die in Deutschland entstand •subjektivistischen Charakter = das Ich beeindruckt die Realität aus sich selbst
•Expressionismus = Ausdruckskunst + geht von innen nach außen (= von den inneren Erlebnissen des Menschen bestimmt wird) + sie wollen die Realität darstellen wie sie sehen / (im Gegensatz mit) Impressionismus = Eindruckskunst + Ausgangspunkt: Wirklichkeit die subjektiv betrachtet wird und im Menschen Eindrucke und Empfindungen hervorruft + diese Kunst geht von außen nach innen
•immer perfekter Zivilisation der wilhelminischen Ära brachte neue Phänomene: Entfremdung, Automatisierung des Lebens, Beziehungslosigkeit, Vereinsamung und Außenseitertum, Mechanisierung und Umweltzerstörung → Identitätsproblemen + Vater-Sohn-Konflikten + Verzweiflung
.