Sturm und drang, Goethe

Appunto inviato da ladidina25
/5

Dallo Sturm und drang a Goethe: appunti sparsi in lingua tedesca (2 pagine formato doc)

Sturm und drang.
Der Sturm und Drang war eine Jugendbewegung (1770) und sein Vertreter war Goethe. Diese Bewegung wird durch Gefühlen, Phantasie und Rebellion gegen Autorität ausgezeichnet. Es handelt sich von einer Ergänzung und Entwicklung der Aufklärung. Der Naturmensch soll Herz, Phantasie, Vernunft, Gefühl und Sinnlichkeit vereinen. Natur ist einen Organismus, dem der Menschen aufgehörte und dessen Erscheinungen als die Offenbarung verstanden worden. (Phanteismus) Das Genie ist eine Person, die keine Regeln braucht sondern er schafft einige. Die Sturm und Drangen wollen Freiheit in der Liebe; ihre Auflehnung ist nur literarisch. Das Ort, die Zeit und die Handlung wurden verworfen.
( Rifiutare ). Es gibt viele Ortwechseln, Zeitsprüngen und Parallelhandlungen; die irrationale Kraft und die Leidenschaft der Menschen wird sehr wichtig....