Racconti brevi in tesesco

Appunto inviato da 88sabry
/5

riassunto di alcuni racconti di autori tedeschi (1 pagine formato doc)

KURZGESCHICHTEN Kurzgeschchten enstanden nach dem Kring in America mit dem “Short stories”.
Die Deutsch Kurzgeschichten sind knappe Geschichten aus dem Alltag. Die Setze sind kurz, mann verwendet die umgang Sprache, es sind oft Pausen. Die Handlung ist fast immer traurig, weil es sich um Krigsgeschichten spricht. Die Autoren verwenden eine realistichen Still, wenige Adjective und Werben. Die Erzälung ist sehr arm. GIBS AUF_Franz Kafka Die Hauptperson dieser Geschichte ist ein Mann, die durch die Stra?en geht. Es ist Morgen und er muss den Bahnhof erreichen. Als er eine Turmuhr mit seiner Uhr verglicht, sieht er, dass es viel spät ist und er sich sehr beeilen muss.
Er verläuft sich, sieht aber einen Schutzmann und fragt ihn, wie er zum Bahnhof kommen kann. Der Schutzmann sagt, er kann von ihm den Weg nicht erfahren und soll geben auf. Diese geschichte ist eine Metapher: der Weg zum Bahnhof ist wirklich der Weg der Wahrheit. Die Leute konnen nicht die Wahrheit erreichen, nämlich riet ihm der Schutzmann zu aufgeben. WEINACHT_Friedrich Dürrenmatt Es war Weinachten und ein Mann ging über eine weite Ebene. Der Schnee war wie Glas, die Luft tot, das Wetter kalt und der Himmel schwarz ohne Sterne und Mond. Er schrie aber er hörte sich nicht. Dann sah er einen Körper auf dem Schnee, er war das Christuskind. Er nahm das Kind in die Hände: sein Glieder waren wei? und starr und es hatte keine Augen. Der Mann hatte Hunger, so er den Heiligenschein a?. Dann biss er ihm den Kopf ab: es schmeckte wie alter Marzipan und er ging weiter. IM ZOO_Peter Härtling Die Hauptpersonen dieser Geschichte sind ein Vater und seine Tochter Sofie. Sie waren im Zoo und standen vor dem Affenhaus. Während Sofie die spielenden Affen anschaute, gru?te sie sie. Der Vater und andere Leute zuckten zusammen. Der Vater zog Sofie weg und sagte, dass die Affen nicht gru?en und sprechen können. Also Sofie vergleichte Herr Schneider, ein Nachbar, mit einem Affe, weil er auch nicht antworte wenn sie guten tag sage. Endlich lachtet der Vater auch. EIN RUHIGES HAUS_Marie Luise Kaschnitz Die Hauptperson dieser Geschichte ist eine Frau, die von ihrem Haus erzählt. Ihre Haus ist heute ruhig aber früher war es wie die Hölle. Über sie und unter sie wohnten Familien mit kleine Kinder, die viele Lärm machten. Der mann der Frau telefoniertet mit den Eltern der Kind aber die Lage nicht ändertet. Also hatte der Mann sich beim Hauswirt beschwerte und der Hauswirt gedroht die Familien mit einer fristlosen Kündigung. Danach war es gleich besser geworden. Die Frau wei?t nicht wie die Eltern die Kinder zum Schweigen gebracht haben. Wenn sie wie geht es den Kindern frage, haben die Eltern Tränen in den Augen. DAS BROT_Wolfgang Borchert Die Haputpersonen dieser Geschichte sind eine Frau und ihren Mann. Eine Nacht wachte die Frau plötzlich auf, weil sie einen Garäusch aus die Küche gehorten hatte. Sie ging zur Küche und sah ihren Mann am Küchenschrank stehen. Auf dem Küchentisch standen der Brottelle