Taugenichts

Appunto inviato da bambyfrancy
/5

Taugenichts, filosofia del taugenichts, riassunto e trama in tedesco (3 pagine formato doc)

Man bezeichnet als Spätromantik den romantischen Heidelberger Kreis.
Die Vertreter dieser Gruppe wie Brentano und Arnim versammelten sich 1805 in Heidelberg obwohl später Berlin das Zentrum der romantischen Bewegung wurde. Wichtigsten romantischen Autoren dieser Periode sind Eichendorf und Hoffmann. Diese zweite Phase der deutschen Romantik unterscheidet sich wesentlich von der früheren Phase.
     Die Spätromantik ist nicht mehr philosophisch und theoretisch wie die Romantik. Die Liebe zur Natur und zur Heimat steht im Mittelpunkt.
     Die Sehnsucht wird jetzt zu Wanderlust.
Man will wandern und die Einsamkeit genießen.

RIASSUNTO SU ZWEIG, SCHINTZLER, MUSIL E THOMAS MANN (Clicca qui >>)


     Grundbegriff ist auch die Rolle des Einzelnen als Mitglied einer Gesellschaft. Der Dichter ist fast ein Priester/Seher innerhalb seiner Gemeinschaft.
     Traditionelle Werte dieser Phase sind die Stadt, das Volk, und die Religion, die in den Vordergrund stellen.
     Die Liebe zum Mittelalter ist jedoch vorhanden. Die Welt für die Spätromantiker ist nicht mehr idealisiert und irreal. (Diese Epoche gilt als Zeitalter im Gegensatz zur Gegenwart ein einziges Reich).
     Der Nationalismus ersetzt den Kosmopolitismus. Die Spätromantiker begünstigen die deutsche Vergangenheit,  die Märchen und die Zeugnisse der volkstümlichen deutschen Kultur. Die Niederlage Preußens enttäuschte die Erwartungen der Deutschen  und verursachte die Geburt des deutschen Nationalbewusstseins.

APPUNTO SU KLOPSTOCK, LESSING E WIELAND (Clicca qui >>)


Das Volksmärchen ist von einem unbekannten Autor geschrieben. Sie haben einen wunderbaren Inhalt. Die Weltordnung ist im Volksmärchen denkbar einfach. Die Kontraste unter die Gestalten sind anwesend (tapfer-feige). Man findet im Volksmärchen Konflikte, die am Ende sich lösen. Die Überlieferung war nur mündlich.

NOTE DI LETTERATURA TEDESCA (Clicca qui >>)